Praktikum

Praktikum für Schüler zur Berufsorientierung

Bei uns erhalten Sie die Möglichkeit eines Schülerpraktikums, um Sie bei Ihrer Berufswahl zu unterstützen. Dieses Praktikum zeigt Ihnen die Arbeiten in einem modernen Ingenieurbüro für Energie- u. Umwelttechnik.

Anforderungen

  • Sie können sich für ein Schülerpraktikum bewerben, wenn sie mindestens die 8. Klasse besuchen.
  • Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen 3 Monate vor Praktikumsbeginn an unsere Personalabteilung oder per E-Mail als PDF-Datei.
  • Die Bewerbung sollte ein kurzes Anschreiben, Ihren Lebenslauf und Ihr aktuelles Zeugnis umfassen. Außerdem sollte das Praktikumsformular der Schule beiliegen.

Praktikum für Studenten

Bei uns erhalten Sie die Möglichkeit während Ihres Studiums wertvolle Praxiserfahrungen zu sammeln. In einem modernen Ingenieurbüro für Energie- u. Umwelttechnik können sie während Ihres Praktikums die Theorie in die Praxis umsetzen.

Anforderungen

  • Ihr Grundstudium in den möglichen Fachrichtungen der Energie-, Umwelt- oder Verfahrenstechnik ist erfolgreich abgeschlossen. Infolgedessen bringen Sie entsprechende Kenntnisse mit aus den einzelnen Fachbereichen.
  • Senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen 3 Monate vor Praktikumsbeginn an unser Personalabteilung oder per E-Mail als PDF-Datei und nennen sie den gewünschten Praktikumszeitraum.
  • Die Bewerbung sollte ein kurzes Anschreiben, Ihren Lebenslauf, Zeugniskopien und Ihren aktuellen Notenauszug und evtl. Referenzen umfassen.
  • Erklären Sie, ob es sich um ein freiwilliges oder ein Pflichtpraktikum handelt und legen Sie der Bewerbung Ihre Immatrikulationsbescheinigung bei.
  • Sie sind motiviert, teamfähig und können selbständig arbeiten.

Abschlussarbeiten

Bei uns, ein modernes Ingenieurbüro für Energie- und Umwelttechnik, erhalten Sie die Möglichkeit mit Ihrer Abschlussarbeit Ihr Studium erfolgreich zu beenden. Die Themen der Arbeiten werden in Abstimmung definiert und festgelegt. Sie bekommen äußerst kompetente und fachliche Betreuung mit der passenden Unterstützung.


Bisherige Abschlussarbeiten

Diplomarbeiten

  • Planung und Bewertung eines Konzeptes zur Nutzung des Reststoffes aus dem Sprühabsorber im vorhandenen NID-Verfahren des MHKW Wuppertal; Tina Krüger, THM Gießen 2006
  • Studie zur Erstellung und Bewertung von alternativen Konzepten zur rationellen Energieversorgung im Kloster Arnsburg; André Weil, THM 2006
  • Erstellung einer Marktanalyse und Markteinführungskonzepte für Feinstaubfilter für Biomasseverbrennungsanlagen; Christoph Bork, FH Jena 2007
  • Optimierung der Rauchgasreinigung 2 (MHKW) Ludwigshafen) in Bezug auf Chemikalienverbrauch und Darstellung der Grenzen der Produktförderung unter Berücksichtigung der chemischen Zusammensetzung; Ralf Lehmann, FH Jena 2007
  • Untersuchung des Filterrückstandes im Rahmen des Forschungsprojektes „SO3-Abscheidung“; Christian Groß, THM Gießen 2010
  • Abhängigkeitsbetrachtung der Energie- und Stoffströme von ausgewählten Abgasreinigungsverfahrenskomponenten für Abfallverbrennungsanlagen, im Kontext zur Emissionsanforderungen; Yannick Conrad, THM Gießen 2010
     
  • Katalytische NOx-Reduktion bei kleinen Feuerungsanlagen; Ulrich Schmidt, THM Gießen 2014
     

Bachelorarbeit

  • Abgaszusammensetzung hinter Halmgutverbrennungsanlagen; Neslihan Sahin, THM Gießen 2015
     

Masterarbeit

  • Verfahrenstechnischer Ansatz zur Stickstoffoxidreduzierung in Megacities; Johann Burjak, THM Gießen 2018
  • Einfluss von Hybridisierung auf die Abgasnachbehandlung bei PKW - Darstellung der Randbedingung für die Abgasnachbehandlung anhand eines Plug-In Hybridfahrzeuges unter Verwendung der Fahrzeugsimulationssoftware ADVISOR; Nicolas Kaltwasser, THM Gießen 2018


TOP

ete-a · Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung mbH
Hofgut Kolnhausen 12 · 35423 Lich · Hessen, Deutschland · fon: +49 (0)6404.658164 · fax: +49 (0)6404.658165
info@ete-a.de · www.ete-a.de


© Copyright 2020 ete-a Alle Rechte vorbehalten.