01.11.2019

Modernisierung der RRA2 in der MKVA Krefeld

(Quelle: ete.a)
(Quelle: ete.a)

Die EAG Krefeld beabsichtigt die derzeit nasse Rauchgasreinigungslinie 2 zu modernisieren und unter der Maßgabe eines Zweikesselbetriebes auf eine RRA nach dem Prinzip der konditionierten Trockensorption mit nachgeschalteter SCR zu überführen.

 

Die ete.a GmbH ist mit der Ausführung des Detail-Engineerings, Erstellung der Genehmigungs- sowie Ausschreibungsunterlagen und der Gesamtprojektleitung beauftragt.   

 

Das Konzept beinhaltet ein RRA-System mit jeweils einem vorgeschalteten SNCR-Verfahren zur Entstickung an zwei Kesseln, eine Zusammenführung beider Abgasströme nach den Verdampfungskühlern, Zusammenschluss von zwei Gewebefiltern zu einem großen Sorptionsfilter nach dem Prinzip einer konditionierten Trockensorption mit Natriumbicarbonat (als Haupt-Additiv), Kalkhydrat und HOK, sowie einem SCR-Katalysator in Niedertemperatur-Fahrweise und neuer Kaminanlage.


TOP

ete-a · Ingenieurgesellschaft für Energie- und Umweltengineering & Beratung mbH
Hofgut Kolnhausen 12 · 35423 Lich · Hessen, Deutschland · fon: +49 (0)6404.658164 · fax: +49 (0)6404.658165
info@ete-a.de · www.ete-a.de


© Copyright 2019 ete-a Alle Rechte vorbehalten.